Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
LAG Bildungspolitik

LAG Bildungspolitik - Vorstellung

Aufgaben

  • begleitet die Arbeit in den Kommunen, Ausschüssen und im Landtag und entwickelt Antrage oder Vorlagen dafür
  • entwickelt Positionen zu verschiedenen Bereichen der nordrhein-westfälischen Bildungspolitik und zeigt linke Alternativen auf
  • organisiert bildungspolitische Veranstaltungen (z.B. Bildungskongresse, Kampagnen, Tagungen, Demos)
  • formuliert Anträge an die Parteigremien
  • Vernetzung und Unterstützung der Mandatsträger:innen der Partei DIE LINKE in den kommunalen Schulausschüssen
  • Austausch mit und Unterstützung von Bündnispartner:innen

Ansprechpersonen / Sprecher:innenrat

  • Gunhild Böth (KV Wuppertal) - Co-Sprecherin der LAG
  • Sonja Neuhaus (KV Essen) - Co-Sprecherin der LAG
  • Gernod Röken (KV Coesfeld) - Co-Sprecher der LAG
  • Efstathios Tassikas (KV Essen) - Co-Sprecher der LAG
  • Carolin Butterwegge (KV Köln) - zuständiges NRW-Landesvorstandsmitglied

 

Ausführliche Vorstellung

Die Landesarbeitsgemeinschaft Bildungspolitik ist eine Arbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE.

Sie ist eine Gruppe von Mitgliedern und Sympathisant:innen, die sich mit bildungspolitischen Problemen befasst, aktuelle bildungspolitische Probleme analysiert, Erfahrungen in bildungspolitischen Auseinandersetzungen wertet und Vorschläge erarbeitet, in welcher Weise die Partei Die Linke. Einfluss auf notwendige Veränderungen im Bildungssystem nehmen kann.

Viele ihrer Mitglieder kennen als Erzieher:innen, Lehrkräfte, Eltern- und Schüler:innenvertretung, in der Berufsbildung oder im Hochschulwesen als Lehrende und Studierende wie in der Wissenschaft Tätige, die aktuellen bildungspolitischen Probleme aus ihrer täglichen Erfahrung. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit Abgeordneten der Fraktionen Die Linke. im Bundestag, in den Landtagen und Kommunalparlamenten, zwischen den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften auf Landesebene, mit den Gewerkschaften sowie mit Verbänden und Bewegungen, die Einfluss auf bildungspolitische Fragen nehmen.

In den Bundesländern gibt es bei den Landesvorständen ebenfalls Landesarbeitsgemeinschaften Bildungspolitik, die mit der Bundesarbeitsgemeinschaft ein Netzwerk bilden und ihre Erfahrungen austauschen. Wir arbeiten auf internationaler Ebene im bildungspolitischen Netzwerk der Europäischen Linkspartei mit.

Kurz: Wir sind eine Gruppe von Engagierten, die täglich sowohl mit dem Bildungswesen wie mit der Politik Kontakt hat. Wir halten das Bildungswesen in der Bundesrepublik für gründlich veränderungbedürftig und wollen dazu eine Menge beitragen.

 

Treffen

  • Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat samstags i.d.R. von 11:00 – 15:00 Uhr im LINKE-Büro in HERNE, Hauptstr. 181, 44652 Herne, Tel.: 02325/ 65 40 49. Das Büro ist im Erdgeschoss und barrierefrei.

Verkehrsverbindung

  • Vom Wanne-Eickel Hbf sind es ca. 15 Minuten zu Fuß.
  • Die nächstgelegene Straßenbahnhaltestelle vom Wanne-Eickel Hbf zum Parteibüro heißt "Solbad bzw. "Solbad/Siemensstraße" und ist mit der Straßenbahnlinie 306 in 7 Minuten oder alternativ mit der Buslinie 368 in 3 Minuten zu erreichen. Von der Haltestelle aus sind es ca. 2 Minuten zu Fuß.

Achtung: pandemiebedingt finden unsere Sitzungen momentan online über Zoom statt. Die Einladungen zu den Sitzungen und ggf. Zugangsdaten werden über unseren Mailverteiler verschickt und auf unserer Homepage sowie FB-Seite veröffentlicht. Man kann über PC / Tablet / Laptop und auch Handy / Telefon teilnehmen.


Kontakt zur LAG Bildungspolitik

Sprecher:innen:
Gunhild Böth, Sonja Neuhaus,
Gernod Röken, Efstathios Tassikas

Anschrift:
LAG Bildungspolitik NRW
c/o DIE LINKE. NRW
Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf
sprecherinnen-lag.bildung@linke-news-nrw.de
Facebook

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...